Unterstützung für Immunsystem in der Prävention von COVID-19

Ungesunde Ernährung kann das Coronavirus begünstigen, sagen Experten der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung (SGE).  

Die Experten haben den Zusammenhang des Ernährungszustands mit dem gut funktionierenden Immunsystem untersucht und im September 2020 konkrete Empfehlungen publiziert.  

Die Ernährung und der Mikronährstoff-Status sind bei jedem Menschen beeinflussbar. Diese sind wichtig für unser Immunsystem, welches gestärkt werden kann, wie auch um das Risiko einer Virusinfektion zu senken. Hier spielt auch unser Darm eine grosse Rolle, welcher für unser Immunsystem wichtig ist. Rund 80% der Immunzellen sind in unserem Darm beheimatet.  

Optimal wäre, wenn sich die ganze Bevölkerung perfekt ausgewogen ernähren würde; dieses Ziel ist nicht von einem Tag auf den andern erreichbar. Die Unterstützung des Immunsystems mit Mikronährstoffen ist jedoch rasch umsetzbar.  Dies ist insbesondere wichtig, da bei Personen, die an CoViD-19 erkrankt sind, oft ein Mangel an Vitamin D festgestellt wurde.  

Auf Grund vieler klinischer Daten und der hohen Dringlichkeit angesichts der Pandemie sollten gemäss Expertengremium die Vitamine C und D, die Mineralstoffen Selen und Zink, sowie Omega-3 Fettsäuren ergänzt werden.  

Konkret erwähnen die Experten eine Ernährung gemäss der Schweizer Nahrungsmittelpyramide.   Als Nahrungsergänzungsmittel empfehlen sie folgende Stoffe (maximale Tagesdosis pro Person):  

  • Vitamin D (2000 IU bzw. 50 Mikrogramm) 
  • Vitamin C (200 Milligramm) 
  • Omega-3-Fettsäuren (500 mg DHA und EPA) 
  • Selen (50–100 Mikrogramm) 
  • Zink (10 Milligramm)

Quelle: "Ausgewogene Ernährung und gezielte Nahrungsergänzung unterstützen die Bekämpfung der COVID-19 Pandemie effizient ", Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE, Oktober 2020

Link: https://www.sge-ssn.ch/media/Nutritional-status-in-supporting-a-well-functioning-immune-system-for-optimal-health-with-a-recommendation-for-Switzerland-kurzfassung-DE.pdf

Gerne berät Sie Christine Debrunner Grünert, dipl. Ernährungsberaterin HF SVDE, dipl. Vitalstofftherapeutin FEOS:

Tel 033 243 61 55  / E-Mail: chris.debrunner@sunrise.ch  

Veröffentlicht am: 19. Oktober 2020

Untervermietung Praxisraum beim Hauptbahnhof Bern im Gesundheitszentrum Bollwerk

Per sofort oder nach Vereinbarung vermiete ich Mittwoch und/oder Samstag meinen schönen Praxisraum für Beratung, Coaching, Psychotherapie. Keine Liege! Miete monatlich 221.- für 1 Tag pro Woche inkl. NK, umfangreicher Infrastruktur, Reinigung und Unterhalt der allgemeinen Räume. Grosser gemeinsamer Aufenthaltsraum mit Küche und Innenhof. Sehr gute Atmosphäre und Möglichkeiten für Austausch und Zusammenarbeit in einem gut organisierten Gesundheitszentrum.

Inserat im PdF-Format: Link

Sandra Hasler, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

Gesundheitszentrum Bollwerk, Bollwerk 21, 3011 Bern

www.sandra-hasler.ch

sandra.hasler@psychologie.ch

fon: 078 662 15 44

Veröffentlicht am: 17. September 2020

Therapieangebot Gesundheitszentrum Bollwerk Liste

Anbei finden Sie unsere aktuelle Therapie-Angebotsliste :20200916 Angebotsliste GZ.pdf

Veröffentlicht am: 16. September 2020