Die Akupunktmassage nach Penzel ist eine der ältesten europäischen Meridiantherapien mit Wurzeln in der Traditionell Chinesischen Medizin. Diese Medizin postuliert eine im Organismus auf genau definierten Bahnen (Meridiane) zirkulierende Lebensenergie (Chi), welche allen Funktionen des Körpers steuernd übergeordnet ist.

Das Wohlbefinden und die Gesundheit des Menschen sind vom freien Fluss der sogenannten Lebensenergie abhänig.

Die Akupunktmassage nach Penzel arbeitet als Regulationstherapie, wobei sie gezielt die Selbstheilungskräfte des Körpers anregt, indem primär mit einem Massagestäbchen die entsprechenden Energiebahnen sanft angeregt werden und sekundär Akupunkturpunkte stimuliert werden.

Bestandteil der Behandlungsserie ist neben der Meridiantherapie auch die spezielle Narbenpflege und die energetische Wirbelsäulenbehandlung.

Indikationen

Die Akupunktmassage nach Penzel wird sehr vielseitig angewendet und eingesetzt, auch begleitend und ergänzend zu schulmedizinischen Behandlungen.

  • bei Schmerzzuständen jeglicher Art (Verspannungen, Kopfschmerzen, Migräne, Gelenk-/ Rückenschmerzen, Rheumatische Beschwerden)
  • bei Funktionsstörungen des gesamten Organismus (Verdauung, hormonelle Störungen, Kreislauf, Stoffwechsel, Atmung)
  • vor und während der Schwangerschaft
  • Narbenbehandlung / Narbenentstörung
  • bei Spannungszuständen (Stressabbau, Schlafproblemen, Nervosität, Konzentrationsbeschwerden, Hyperaktivität, Ruhelosigkeit)
  • Müdigkeit, Energielosigkeit
  • zur Immunstärkung, zur Gesundheitsvorbeugung
  • zur Entspannung