Séverine Rüegg

  • Herzlich willkommen in meiner Praxis in Bern!
  •  
  • „Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft,
  • die im Innern eines jeden von uns liegt.“
  • Hippokrates von Kós (466-377 v.Chr.),
  • griechischer Arzt und Begründer der wissenschaftlichen Medizin.

Die Kinesiologie ist eine Methode, durch welche genau diese innere natürliche Heilkraft unterstützt werden kann.

 

Mein Angebot

Im Zentrum meiner kinesiologischen Sitzungen stehen der Mensch, sein vielseitiges Wohlbefinden und seine Entwicklung.

Meine Arbeit als Kinesiologin beruht auf der Kinesiologie AP (Applied Physiology oder angewandte Physiologie). Dies ist eine Weiterentwicklung der energetischen Konzepte und Behandlungsmethoden der Kinesiologie durch den Amerikaner Richard D. Utt (1950-2011). Sie beruht sowohl auf dem westlichen Wissen der Schulmedizin und der Heilkunde als auch auf asiatischem Wissen wie dem Chakrasystem, den Meridianen oder den Elementen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin.

 

Lösen von Energieblockaden durch Klangfrequenzen

Beruflicher Werdegang

  • selbständige Arbeit als Kinesiologin seit 2013, als diplomierte Kinesiologin seit 2015
  • Ausbildung zur Professionellen Kinesiologin am Berner Institut für Kinesiologie (BIK), 2012-2015
  • vielfältige und langjährige Berufserfahrung im Asylbereich, 1997-2013
  • Studium der Ethnologie, Biologie und Religionswissenschaft in Bern und Barcelona, 1995-2002

Lösen von Energieblockaden

durch Akupressur


 
 

Weiterbildungen im komplementär-therapeutischen Bereich u.a. zu folgenden Themen

  • - Psychologischer Stressabbau (Seminarien bei Phyllis Krystal)
  • - Farben
  • - Bachblüten-Therapie
  • - Zentrierung und Switching
  • - Frühkindliche und bleibende Reflexe
  •  

Ich bin Mitglied im Berufsverband für Kinesiologie KineSuisse.

 

Persönliches

Das Zentrum meines Interesses war seit jeher der Mensch. So habe ich Ethnologie (Kultur- und Sozialanthropologie) studiert, um mehr über die Menschen und ihre Kulturen in aller Welt zu erfahren.

Während meines einjährigen Auslandstudiums in Barcelona und durch meine langjährige berufliche Tätigkeit im Asylbereich habe  ich Menschen aus aller Welt kennen gelernt und bin mit ihren Kulturen, Denkarten und Verhaltensweisen in Berührung gekommen.

Diese Erfahrungen und Begegnungen waren eine grosse Bereicherung und bewirkten einerseits eine stärkere Vergegenwärtigung meiner eigenen Kultur und brachten mir andererseits nahe, wie vielfältig die Formen des Mensch-Seins sind.

Nachdem ich meinen Blick zunächst auf die Menschen in der ganzen Welt ausgeweitet hatte, fokussierte sich mein Interesse später mehr auf den einzelnen Menschen, sein Befinden, sein Potenzial und seine Entwicklung. So führte mich mein Weg schliesslich zum Gesundheitsbereich beziehungsweise zur Kinesiologie. Bei meiner therapeutischen Arbeit geht es nun um die vielfältige Welt im einzelnen Menschen.

geboren 1975;  aufgewachsen in Windisch / AG;  wohnhaft in Bern seit 1999